Samstag, 19. Oktober 2019
   
Ihre Mediensuche
Am Ende die Hoffnung
Roman
Verfasser: Prange, Peter
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2019
Verlag: Frankfurt am Main, Scherz
Erwachsenenbuch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristSignaturfarbe
Zweigstelle: Erwachsene Standorte: Pran 2 / EBE: EG Neuerscheinungsregal Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 15.11.2019 Signaturfarbe:
 
Inhalt
Groß war die Hoffnung im Wolfsburger Land, als auf Hitlers Befehl das Volkswagenwerk aus dem Boden gestampft wurde. War dies der Anfang einer neuen Zeit? Aufbruch in eine wunderbare Zukunft? Während die Welt der Familie Ising sich von Grund auf verwandelt, geht die Saat der falschen Verheißungen auf. Der Krieg bricht aus, und nun muss ein jeder sich zu erkennen geben, im Guten wie im Bösen ... Während Horst in der Partei Karriere macht, begleitet Edda mit dem Sonderfilmtrupp Riefenstahl den Polen-Feldzug der Wehrmacht. Georg bricht mit seinem VW zu einer Testfahrt auf, die ihn kreuz und quer durch das umkämpfte Europa bis nach Afghanistan führt. Zu Hause bangen die Eltern um ihr Sorgenkind, den kleinen Willy. Und Charly wartet auf Nachricht von Benny, der Liebe ihres Lebens. Doch er scheint in den Wirren von Krieg und Zerstörung verschollen. Was wird für sie alle in den Zeiten der Bewährung am Ende übrig bleiben - von ihren Träumen, von ihrer Hoffnung?
Details
Verfasser: Prange, Peter
Jahr: 2019
Verlag: Frankfurt am Main, Scherz
Interessenkreis: Bestseller
ISBN: 978-3-651-02502-8
Beschreibung: 813 S.
Mediengruppe: Erwachsenenbuch
Gefördert vom:

Willkommen   |   Suche   |   Medientipps   |   SchülerCenter   |   Kinder   |   Info + Kontakt   |   Mein Konto   |   Datenschutz
Copyright 2011 by OCLC GmbH